Durchsuchen nach
Schlagwort: Israel

Usbekische Odyssee

Usbekische Odyssee

Fällt es eigentlich unter den Schmetterlingseffekt, wenn Indien Bomben über Pakistan abwirft und zwei Weltreisende aus Hamburg daraufhin zu spät in Singapur ankommen? Die Strecke Tel Aviv–Singapur wird von internationalen Airlines eher suboptimal bedient. Zur Alternative standen für uns Flüge über Athen, Rom oder Berlin, so dass wir uns am Ende für Uzbekistan Airways und einen Flug über die usbekische Hauptstadt Taschkent entschieden. Fünf Stunden Flug, vier Stunden Aufenthalt, sieben Stunden Flug und schon wären wir da. Der Landwirt hatte…

Weiterlesen Weiterlesen

Farewell Israel

Farewell Israel

Nach fünf Wochen heißt es für uns Abschied nehmen von Israel. Eine gute Gelegenheit für eine Rückschau und eine Auswahl an Impressionen unserer Reise durch das „Heilige Land“. Bedenkt man, dass Israel flächenmäßig gerade mal so groß ist wie Hessen und dass man das Land in einer fünfstündigen Autofahrt von Norden nach Süden durchqueren kann (insbesondere, wenn man so fährt wie die Israelis), erstaunt es umso mehr, wie vielseitig dieses Land ist: von der Hipster-Stadt Tel Aviv zwischen Stadtstrand und…

Weiterlesen Weiterlesen

Die innere Sicherheit

Die innere Sicherheit

Hinter all den Dingen, die uns an Israel gefallen, die kulturelle Vielfalt, das leckere Essen, das arabisch angehauchte Flair, die Altstadt von Jerusalem, die entspannte Atmosphäre in Tel Aviv (wo einen gefühlt an jeder Ecke ein Hauch von Dope umweht), scheint immer wieder die angespannte Lage zwischen Israelis und Palästinensern durch. Ein Konflikt, der viel zu alt und viel zu komplex ist, als dass man als Außenstehender einfach dazu Position beziehen könnte, und etwas, das die Israelis in ihren Alltag…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Hängenden Gärten von Haifa

Die Hängenden Gärten von Haifa

Wenn Tel Aviv, wie unsere nette arabische Bäckereifachverkäuferin morgens bemerkte, das New York Israels ist, ist das am Berg Karmel gelegene Haifa mit seinen steilen Straßen das israelische Äquivalent zu San Francisco. Zwar gibt es in den Straßen von Haifa keine Cable Cars, dafür aber mit der Karmelit die einzige U-Bahn Israels (die mit nur zwei Zügen und gerade mal sechs Stationen gleichzeitig die kleinste U‑Bahn der Welt ist). Die schräge Standseilbahn überbrückt 275 Höhenmeter, was praktisch ist, wenn man…

Weiterlesen Weiterlesen

🎥 Flipper in Freiheit

🎥 Flipper in Freiheit

Das Dolphin Reef südlich von Eilat ist der genaue Gegenentwurf zu den am Straßenrand festgebundenen Touristenkamelen, die uns an den Raststätten auf dem Weg hierher mit leeren Augen traurig anschauten. Das Besondere an diesem Delfinarium ist nicht nur seine Lage direkt am Roten Meer, die hufeisenförmige Bucht ist darüber hinaus zum Meer hin offen. Die Delfine, die hier seit Jahren leben, Nachfahren sowjetischer Militärdelfine a. D. von der Krim, betrachten das 1990 gegründete Dolphin Reef als ihr Zuhause. Jede Interaktion…

Weiterlesen Weiterlesen