Rebellenfestung am Toten Meer

Rebellenfestung am Toten Meer

Unsere Alter Legos, immer interessiert an großer Steinarchitektur, nahmen lieber die Seilbahn zur Felsenfestung von Masada statt den „Snake Path“ hinaufzukraxeln, der sich in endlosen Serpentinen den Berg hinaufwand. „Good decision to take the cable car“, bemerkte der ältere Herr neben ihnen*.

Die Festung auf einem Bergplateau in unmittelbarer Nähe zum Toten Meer wurde um 30 v. Chr. von König Herodes errichtet. Nach seinem Tod war sie die letzte Stätte des Widerstands jüdischer Rebellen gegen die römische Besatzung und hat daher für die Israelis eine besondere Bedeutung.

Masada liegt im Norden der Negev-Wüste. Um euch ein Gefühl dafür zu geben, wie trocken es hier ist: Direkt neben unserem Hostel stand das Research Institute for Life under Extreme Conditions.

* der nicht Olaf war

Ein Gedanke zu „Rebellenfestung am Toten Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.